Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ailola Latino ist ein Handelsname der Olé Languages bcn s.l

Das Team von Ailola Latino freut sich auf die Gelgenheit dir als Berater in Sachen Sprachschulen und Sprachkursen zur Seite zu stehen und als Vermittler für deine Buchungen zu agieren. Die folgenden Geschäftsbedingungen beschreiben welche rechtlichen Ansprüche du hast, wenn du über uns einen Sprachkurs oder einen damit verbundenen Service buchst. Des Weiteren findest du Erläuterungen zu den Verpflichtungen, die du als Kunde gegenüber Ailola Latino eingehst.

1. Begriffsdefinitionen

Die Begriffe “wir”, “uns”, “unsere” und “die Firma” bzw. “das Unternehmen” beziehen sich auf Ailola Latino. Der Begriff “du” bezieht sich auf den Kunden, der unsere Internetseite besucht und/oder einen Sprachkurs und/oder weiteren Service über uns bucht. Der Begriff “Dienstleister” bezieht sich auf die Sprachschule.

Der Begriff “Sprachschüler” bezieht sich auf die Person, in deren Namen die Buchung erfolgt und umfasst die Person oder Personen, in dessen Auftrag die Buchung erfolgt.

2. Vertragliche Vereinbarungen

Wir vermitteln vertragliche Vereinbarungen zwischen Sprachschülern und Sprachschulen bzw. ähnliche Institutionen im Ausland. Ailola Latino organisiert die Buchungen und Reservierungen mit den Sprachschulen / Institutionen über seine Internetseite. Wir fungieren als Vermittler von Dienstleistungen, die nicht direkt von uns erbracht werden. Bei einer Buchung geht der Kunde einen separaten Vertrag mit den entsprechenden Dienstleistern (Sprachschulen) ein.

3. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Ausfüllen und Absenden des Buchungsformulars auf der Internetseite von Ailola Latino. Sobald die Verfügbarkeit der Dienstleistung bestätigt wurde, wird dem Kunden eine schriftliche Bestätigung über die Anmeldung und die Zahlungsinformationen geschickt.

Die Anmeldung und die vertragliche Vereinbarung sind erst rechtlich bindend nachdem:

  • der Sprachschüler die Anmeldung auf unserer Internetseite vollzogen hat.
  • die Verfügbarkeit der Dienstleistung(en) durch uns überprüft wurde und dem Sprachschüler eine schriftliche Bestätigung darüber zugestellt wurde. Die Reservierung wird für die Sprachschule erst verpflichtend wenn diese schriftlich bestätigt ist. Die Bestätigung wird dem Sprachschüler innerhalb von 10 Tagen zugestellt.
  • die Anzahlung bei uns eingegangen ist.
Sollte der Sprachschüler ein Visum für das Land benötigen, in dem der Unterricht stattfindet, sollte der Sprachschüler mindestens 8 Wochen vor Kursbeginn das Visum beantragen.

4. Zahlung

Die Zahlung des Gesamtbetrags erfolgt in 2 Zahlungen: Anzahlung und Zahlung des Restbetrags (Gesamtbetrag abzüglich der Anzahlung).

  • Anzahlung: Der Betrag der Anzahlung variiert je nach der gewählten Schule/Zielort und liegt zwischen 20% und 35% des Gesamtbetrags. Die Anzahlung muss unmittelbar nach der Buchung geleistet werden. Für die Anzahlung gilt ggf. der Euro-Umrechnungskurs des Rechnungstages.
  • Restbetrag (Gesamtbetrag abzüglich der Anzahlung): Sofern nicht anders vereinbart, ist der Kunde verpflichtet in Abhängigkeit der/des gewählten Schule/Zielorts vor Kursbeginn oder am ersten Tag des Kurses den Restbetrag direkt and die Schule zu bezahlen. Die Zahlungsbedingungen bzw. Zahlungsfristen variieren je nach Sprachschule und werden dem Kunden zum Zeitpunkt der Buchung mitgeteilt.

Je nach Zahlungsart können zusätzliche Gebühren anfallen. Bei einer Zahlung per Überweisung ist der Kunde verpflichtet alle anfallenden Bankgebühren für die Überweisung zu übernehmen. Sollte der Kunde eine Zahlung in einer anderen Währung leisten als der durch die Schule gewählten Währung, können durch die Kosten des Währungswechsels zusätzliche Gebühren zu Lasten des Kunden anfallen.

5. Preis

Der endgültige Preis (Gesamtsumme) setzt sich aus den Kosten für den Kurs, die Unterkunft, den weiteren gebuchten Dienstleistungen und eventuellen Gebühren zusammen.
Falls nicht anders angegeben, gilt der mitgeteilte Preis pro Person. Der Preis basiert auf den Preisen die am Tag der Anmeldung gültig sind. Falls nicht anders angegeben wird der Preis in der Währung berechnet, die die Sprachschule verwendet: US Dollar für Schulen in Lateinamerika und Euro für Schulen in Spanien und Portugal. Angaben in einer anderen Währung auf der Internetseite, in Dokumenten oder sonstigen Kommunikationsmitteln dienen ausschließlich zur Information.

6. Umbuchungen/Änderungen durch den Sprachschüler

Jedwede Änderung der Reservierung/Buchung, die der Sprachschüler wünscht, muss in schriftlicher Form mitgeteilt werden. Dabei gelten folgende Bedingungen:

  • Umbuchungen/Änderungen, die bis zu 28 Tage vor Kursbeginn beantragt werden, können je nach Verfügbarkeit bearbeitet werden.
  • Umbuchungen/Änderungen, die 27 bis 14 Tage vor Kursbeginn beantragt werden, können je nach Verfügbarkeit bearbeitet werden. Ist die Umbuchung/Änderung möglich, fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50,- € an. Der Dienstleister (Sprachschule) behält sich das Recht vor weitere Gebühren, die durch die Umbuchung/Änderung anfallen, an den Sprachschüler weiterzuberechnen.
  • Umbuchungen/Änderungen, die 13 Tage bis 1 Tag vor Kursbeginn beantragt werden, können im Allgemeinen nicht berücksichtigt werden. Ist die Umbuchung/Änderung doch möglich, fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50,- € an. Der Dienstleister (Sprachschule) behält sich das Recht vor weitere Gebühren, die durch die Umbuchung/Änderung anfallen, an den Sprachschüler weiterzuberechnen
  • Eine Umbuchung/Änderung ist erst gültig wenn sie von uns bestätigt wurde.

7. Stornierung durch den Sprachschüler

Die Stornierung einer Buchung durch den Sprachschüler muss in schriftlicher Form erfolgen. Das Datum an dem die schriftliche Stornierung bei uns eingeht wird, gilt als Zeitpunkt/Datum der Stornierung.

Alle Stornierungen führen zum Verlust der geleisteten Anzahlung, die als Stornogebühr von uns einbehalten wird. Darüberhinaus gelten folgende Bedingungen:

  • Im Falle einer Stornierung bis zu 28 Tage vor Kursbeginn, bekommt der Sprachschüler eine Rückerstattung von 100% der Kursgebühr, der Unterkunft und des Flughafentransfers abzüglich der geleisteten Anzahlung.
  • Im Fall einer Stornierung 27 Tage bis 14 Tage vor Kursbeginn bekommt der Sprachschüler eine Rückerstattung von 80% der Kursgebühr, der Unterkunft und des Flughafentransfers abzüglich der geleisteten Anzahlung.
  • Im Fall einer Stornierung 13 Tage bis 1 Tag vor Kursbeginn bekommt der Sprachschüler eine Rückerstattung von 50% der Kursgebühr und der Unterkunft abzüglich der geleisteten Anzahlung, die Kosten für eine Woche Unterkunft und die Kosten des Flughafentransfers.
  • Eine Stornierung nach Kursbeginn ist nicht möglich. Eine Rückerstattung von Kosten ist nach Kursbeginn ausgeschlossen.

8. Stornierungen aufgrund der Verweigerung eines Visums

Hat ein Sprachschüler auf ordentlichem Wege und in einem ausreichendem Zeitrahmen ein Visum beantragt, aber dem Sprachschüler wird die Erteilung eines Visum verweigert, werden alle bereits geleisteten Zahlungen zurückerstattet abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 200,- €. In Abhängigkeit der Methode der Rückzahlung, können folgende zusätzliche Gebühren entstehen, die dem Sprachschüler berechnet weden: 30,- € für eine Überweisung und 1% des Gesamtbetrags bei Kreditkartenzahlung.
Die Rückerstattung erfolgt nur unter den folgenden Bedingungen:

  • Wir erhalten vom Sprachschüler mindestens 14 Tage vor Kursbeginn eine Mitteilung über den gescheiterten Visumsantrag in schriftlicher Form.
  • Wir erhalten eine Kopie des offiziellen Schreibens der Botschaft bzw. des Konsulats bei dem der Sprachschüler den Antrag gestellt hat über die Ablehnung des Visumsantrags.
Werden die genannten Bedingungen nicht erfüllt, so gelten die regulären Stornierungsbedingungen.

9. Stornierungen und Änderungen durch den Veranstalter (Sprachschule)

Für Stornierungen oder Änderungen, die durch den Veranstalter zu verantworten sind, können wir keine Haftung übernehmen, da wir nur als Vermittler zwischen Sprachschüler und Sprachschule auftreten. Dein Vertrag mit der Sprachschule kann die Möglichkeit einer Stornierungen oder Änderungen durch die Sprachschule beinhalten. Wenn wir als dein Buchungsagent agieren, werden wir sicherstellen, dass du rechtzeitig über alle wichtigen Änderungen informiert wirst, sobald uns diese mitgeteilt werden. Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Änderungen oder Kosten, die dadurch entstehen.
Wird der Sprachkurs durch die Sprachschule storniert, kannst du entweder das Angebot eines alternativen Sprachkurses oder eine Rückerstattung annehmen.

10. Haftung durch Ailola Latino

Für etwaige Handlungen und Fahrlässigkeiten durch den Dienstleister (Sprachschulen) bzw. für Informationen des Dienstleisters können wir keine Haftung übernehmen. Bei Problemen bieten wir eine kostenlose Schlichtung. Beschwerden über gebuchte Dienstleistungen, den Sprachkurs, die Unterkunft und/oder Transferdienstleistungen müssen umgehend dem Sekretariat der Sprachschule schriftlich mitgeteilt werden. Sollte die Schule die mitgeteilten Probleme nicht beseitigen, ist der Sprachschüler verpflichtet uns per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren, damit wir zwischen Schüler und Schule vermitteln können. Nach Beendigung des Kurses können wir keine Vermittlungen übernehmen.

11. Allgemeine Bedingungen der Sprachschulen

  • Sofern nicht anders angegeben, findet weder an regionalen oder nationalen Feiertagen noch an Wochenden (Samstag & Sonntag) Unterricht statt. Ausgefallener Unterricht aufgrund von Feiertagen wird in der Regel nicht nachgeholt oder erstattet.
  • In seltenen Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass die Mindestanzahl an Schülern für einen Gruppenkurs nicht erreicht wird. In diesem Fall behält sich die Sprachschule das Recht vor, die Anzahl der Unterrichtsstunden dementsprechend zu reduzieren oder Gruppenunterricht in Privatunterricht umzuwandeln. Aufgrund des geringeren Verhältnis von Anzahl der Schüler zu Lehrer wird sichergestellt, dass der gleiche Unterrichtsstoff durchgenommen wird. Eine Rückerstattung ist in diesen Fällen ausgeschlossen.
  • Falls nicht anders angegeben, sind Ausflüge, Besichtigungen, Unterrichtsmaterialien, Prüfungsgebühren, Flughafentransfers und Kosten für sonstige Aktivitäten nicht im Kurspreis mitinbegriffen.
  • Die Schule hat das Recht die Unterrichtszeiten zu bestimmen.
  • Sollte ein Kurs aufgrund eines nicht beeinflussbaren Ereignisses (Ausfall der öffentlichen Verkehrsmittel, amtliche Anordnungen, Streik, Unruhen oder andere zwingende Gründe) geändert werden oder sogar ausfallen, ergibt sich daraus kein Anspruch auf eine Erstattung.
  • Sofern nicht anders angegeben, liegt das Mindestalter für die Buchung eines Sprachkurses bei 18 Jahren.
  • Sollte der Sprachschüler an einem Tag zu spät oder gar nicht zum Unterricht erscheinen, hat der Sprachschüler kein Recht auf Erstattung des verpassten Unterrichts. Zeiten der Abwesenheit können nicht durch eine Verlängerung des Kurses kompensiert werden. Bei unregelmäßiger Teilnahme am Unterricht ist die Schule berechtigt die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung (Urkunde, Zertifikat) zu verweigern.

12. Haftung durch den Sprachschüler

Der Sprachschüler ist für alle Schäden verantwortlich und haftbar die durch verbotenes bzw. rechtswidriges Verhalten entstanden sind. Sollte ein Sprachschüler durch sein Verhalten den Sprachkurs oder die Sprachschule in massiver Weise stören, kann er für den Rest des Kurses suspendiert werden. Etwaige Rückerstattungen sind in diesem Fall ausgeschlossen.

13. Datenverwendung und Datenschutz

Alle Daten für die Buchung und die Bezahlung, die von dem Sprachschüler zur Verfügung gestellt werden, werden mit absoluter Vertraulichkeit behandelt.
Der Sprachschüler verpflichtet sich dazu, dass alle Angaben zur Person korrekt und wahrheitsgemäß sind und erklärt sich damit einverstanden, dass alle Daten zum Zwecke der Buchung für Kurse und andere Dienstleistungen verarbeitet werden dürfen. Wir verpflichten uns alle persönlichen Daten entsprechenden des Datenschutzgesetzes “Ley Orgánica 15/1999, de 13 de diciembre, de Protección de Datos de Carácter Personal” zu verarbeiten.
Der Sprachschüler hat das Recht persönliche Daten zu ändern und hat jederzeit das Recht eine bereits geleistete Einwilligung zur Verarbeitung von persönlichen Daten zu widerrufen.

14. Reisepass, Visum, Zoll

Der Sprachschüler trägt für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst die Verantwortung. Dies betrifft die Einhaltung der jeweiligen Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Versicherungs- und Gesundheitsbestimmungen sowie eventuell weiterer Vorschriften. Die aktuellen Vorschriften und Gesetze sollten vor Anreise mit der entsprechenden Botschaft und/oder dem entsprechenden Konsulat abgeklärt werden. Sollte der Sprachschüler ein Bestätigungsschreiben der Schule zur Beantragung des Visums benötigen, ist die Schule berechtigt eine zusätzliche Gebühr für die Erstellung und den Versand zu erheben.

15. Versicherungen

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung sollte ein wichtiger Bestandteil bei deiner Reiseplanung sein. Es ist ratsam, Unfall- und Krankenversicherungsschutz einschließlich Deckung der Rückführungskosten bei Unfall und Krankheit gemäß den Erfordernissen des jeweiligen Reiselandes und ebenfalls eine Diebstahls- und Gepäckversicherung abzuschließen.

Sprachschüler sind nicht gegen Diebstahl versichert (weder in der Unterkunft noch innerhalb oder außerhalb des Klassenzimmers). Ailola Latino oder der jeweilige Dienstleister können für entsprechende Verluste nicht haftbar gemacht werden.

16. Reiseinformationen

Der Sprachschüler ist verpflichtet der Sprachschule die genauen Details zur Ankunft vorab mitzuteilen. Sollte diese Information unvollständig sein oder zu spät übermittelt werden, kann die Sprachschule die ordnungsgemäße Abwicklung des Transfers bzw. Übergabe des Wohnungsschlüssels nicht garantieren. Der Sprachschüler trägt selbst die Verantwortung für ausreichenden Unfall- und ärztlichen Versicherungsschutz.

17. Zustimmung zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen

Durch eine Buchung über uns oder die Nutzung unserer Internetseite, erklärts du dich mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie allen zusätzlichen Geschäftsbedingungen des entsprechenden Dienstleisters einverstanden. Das erklärte Einverständnis gilt für dich selbst sowie auch für von dir vertretene Personen und umfasst die Verpflichtung alle Bedingungen zu erfüllen inklusive alle Zahlungen fristgerecht zu begleichen. Du erklärst dich damit einverstanden, dass eine Verletzung der Geschäftsbedingungen durch dich folgende Konsequenzen haben kann: (a) die Stornierung deiner Buchung, (b) die Verweigerung der vereinbarten Dienstleistungen, and (c) das Recht Kosten, die durch die Nichteinhaltung der Geschäftsbedingungen entstanden sind, von dir einzufordern.

Die aktuellen Videos von unserem YouTube-Kanal

Unable to open RSS Feed https://gdata.youtube.com/feeds/base/users/ailolalatino/uploads with error HTTP ERROR: 410, exiting Besuche unseren YouTube-Kanal

Die aktuellen Posts von unserer Facebook-Seite

Unable to open RSS Feed http://www.facebook.com/feeds/page.php?format=rss20&id=244519422247374 with error HTTP ERROR: 404, exiting Besuche unsere Facebook-Seite
Spanisch Sprachreise